Kategorienarchiv: Jugend und Arbeit

Abgehängt in Europa? Mit Klimaschutz gegen Jugendarbeitslosigkeit

Dr. Hartwig Berger (Berlin)   Zusammenfassung Ein sehr hoher Prozentsatz junger Europäer*innen hat seit Jahren keine, oder nur sporadisch die Möglichkeit, in ihrem erlernten Beruf zu arbeiten, eine Berufsausbildung zu erhalten oder doch angemessen von der Hände Arbeit leben zu können.  Der folgende Beitrag setzt sich mit dem andauernden Skandal der Jugendarbeitslosigkeit in vier Schritten …

Weiter lesen »

Europas Jugend gestaltet die Energiewende

Zwei Projektskizzen Prof. Dr. Rolf Kreibich, Sekretariat für Zukunftsforschung (SFZ) FU Berlin Prof. Dr. Dieter Puchta, LEA-Lean Energy Agency GmbH & Co. KG, Dr. Hartwig Berger, Umweltzentrum Ökowerk Berlin e.V. Dr. Werner Zittel, Energiewissenschaftler, Ludwig Bölkow Stiftung   Die Jugendarbeitslosigkeit in den Ländern Süd- und Osteuropas ist katastrophal und die dadurch bedingte Unsicherheit und Perspektivlosigkeit …

Weiter lesen »

Mit Europas Jugend ihre Zukunft gestalten: Ein Vorschlag zur Krisendebatte

Sigmar Gabriel und Martin Schulz wollen der Europa-Skepsis mit einer europaweiten Investitionsoffensive begegnen. Das ist anspruchsvoll und angesichts der von ihnen lange unterstützten neoliberalen Dogmen erfreulich. Doch wenn das nicht nach dem Gießkannenprinzip gehen soll, fragt sich zuallererst, wohin, zu welchem Zweck und zu wessen Gunsten investiert werden soll. Gerade wenn wir wollen, dass die …

Weiter lesen »

Selbsthilfe im Umgang mit Energie – Ein sozialökologischer Vorschlag für die EU

von Dr. Werner Zittel (München), Energiewissenschaftler und Dr. Hartwig Berger (Berlin), Sozialwissenschaftler Energiearmut Lokale Energieteams in Selbsthilfe Fragen der Umsetzung und Finanzierung Jugendgarantie und Energieeffizienz Jugend und europäische Solarwende „Mehr Arbeit mit weniger Energie“

Weiter lesen »

Jugendarbeitslosigkeit und Energiewende

von Hartwig Berger Das Treffen der EU-Regierungschefs zu Mailand war ein Gipfel der Rat- und Hilflosigkeit. Die 2013 bewilligten Sondermittel von 6 Mrd. € sind bisher zu gerade 1% abgerufen, nationale Programme gegen die Jugendarbeitslosigkeit vielfach noch nicht eingebracht und für nur drei Staaten bewilligt. Nicht einmal im Ansatz ist erkennbar, wie die EU die …

Weiter lesen »

In die Hände gespuckt – Eine Energiekampagne als Ausbildungsprojekt in Südeuropa

von Hartwig Berger Alle jungen Menschen unter 25 Jahren sollen innerhalb von vier Monaten nach Abschluss ihrer Ausbildung oder nachdem sie arbeitslos geworden sind, eine Arbeitsstelle, ein Ausbildungsplatz, ein Praktikum oder eine Fortbildung erhalten, qualitativ hochwertig und auf ihre persönliche Situation zugeschnitten.

Weiter lesen »

Jugendarbeitslosigkeit in Südeuropa – was tun?

Zwei Versuche von Hartwig Berger „Was wird aus Europa, wenn ein großer Teil seiner Jugend keine Zukunft mehr hat?“ Erhard Eppler 1. Vorgeschichte zu zwei Projekten 2. Anwerbung in Andalusien 3. Ein Förderprogramm und seine Mängel 4. Wohnungs-Odyssee 5. Vorschläge zur Verbesserung des Programms 6. Aus heiterem Himmel 7. Er geht auch anders 8. In …

Weiter lesen »

Projektskizze: Mehr Arbeit durch weniger Energie

Konzeption Das Projekt nimmt sich vor, in einer kleinräumigen südeuropäischen Region eine niedrigschwellige Fortbildung für junge Arbeitslose zu EnergieberaterInnen durchzuführen. Die Fortbildung soll praxisnah angelegt werden, so dass die TeilnehmerInnen die erworbenen Kompetenzen in ihrem ländlich-kleinstädtischen Milieu bereits während der Ausbildung einsetzen, überprüfen und ggf. zur Selbsthilfe von BewohnerInnen verbreiten.

Weiter lesen »

Jugend ohne Zukunft?

Jugendarbeitslosigkeit in einer südeuropäischen Region von Hartwig Berger Der Beitrag als PDF… Miguel reicht es jetzt. “Basta ya, ich komme mit nach Berlin und mache die Ausbildung, die ihr dort anbietet. Was soll ich hier noch? Seit drei Jahren hänge ich ohne Job rum. Ich kann doch nicht davon leben, galgos (Rassehunde für die Jagd …

Weiter lesen »