Schlagwort-Archiv: CO2

Grenzen der Erneuerbarkeit – Das Dilemma biogener Energien

„Kommune. Zeitschrift für Politik – Ökonomie – Kultur“, Aufsatz Februar 2011 von Hartwig Berger Die folgende Analyse stützt die kritische Sicht auf biogene Energien. Ihre Qualifikation als »erneuerbar« unterscheidet sie durchaus nachteilig von unbegrenzt verfügbaren und dauerhaften Energieträgern wie Sonne und Wind. Ihre verstärkte Nutzung kollidiert mit der Jahrhundertaufgabe, den anhaltenden Raubbau an der Biokapazität …

Weiter lesen »

Klimaschutz statt Holzverbrennung – Eine Alternative zu den Plänen Vattenfalls

erschienen in „Rabe Ralf“, Februar 2011 von Hartwig Berger Die Pläne von Vattenfall, übrigens nicht nur in Berlin große Mengen an Holz für seine Kraftwerke zu importieren, stößt auf starke Vorbehalte und Kritik. Auch im „Raben Ralf“ wurden die negativen klima- wie entwicklungspolitischen Auswirkungen geltend gemacht, wenn – wie zunächst aus Liberia – Teile unseres …

Weiter lesen »

Klimaschutz im Rückwärtsgang? Die Biomasse-Pläne Vattenfalls im Lichte des Berliner Wärmebedarfs

von Hartwig Berger Die folgende Kurzanalyse ist ein Diskussionspapier. Kritische Rückmeldungen, Vorschläge oder Gegenvorschläge sind sehr willkommen! Die Diskussion um Kraftwerke- und Fernwärme-Planungen in Berlin leidet darunter, dass es bisher noch kein Energiekonzept für unsere Stadt gibt, das klarstellt: Welcher Strom- und Wärmebedarf ist für das Jahr 2020 und darüber hinaus zu erwarten? Wie kann …

Weiter lesen »

Afrika und der europäische Energiehunger

von Hartwig Berger Die Veröffentlichung dieses Artikels war für Oktober 2010 mit der Meinungsseite der taz abgesprochen. Die Zusage wurde nach mehreren Wochen ohne plausible Begründung zurückgezogen.

Weiter lesen »

Verkehrte Kreisläufe mit “CCS”

Das Dilemma der Kohlendioxid-Abscheidung und -lagerung von Hartwig Berger erschienen in Leviathan 2/2010 1. Der lange Schatten der Kohle Er gräbt sich Höhlen in den Bergen und späht im Schacht, Von seines Vaters heiterem Lichte fern, Dem Sonnengott auch ungetreu, der Knechte nicht liebt und der Sorge spottet. Aus Hölderlins Ode „Der Mensch“, die um …

Weiter lesen »